Weltweit erster smartEQfortwo knackt die 100.000 km