Posts by Montyxx

    Pumpen laufen. System entlüftet und Fehler gelöscht. Es bleiben immer die 4 Fehler übrig . Es gibt manchmal ein Problem mit dem Can Bus. Der Tester lässt mich nicht ins System. Wenn ich die Star Diagnose neu starte dann geht es wieder. Das ist auch mitten im Test beim Entlüften des Kühlsystems passiert. Das Entlüften dauert 30 min.

    Ich werde Montag mal mit der Hotline vom Tester sprechen. Vielleicht benötige ich ein Update. Weist du wofür die Verbindung vom Kombiinstrument Pin 14 zum Wischerschalter. Da soll 12V anliegen ist aber nicht so.

    Ich habe mir heute den kompl. Schaltplan vorgenommen. Den kompletten Bus geprüft. nichts gefunden. Es bleiben immer die 4Fehler Im BMS

    P0AC029 Sensor

    P0B2500 Spannung der HV zu niedrig

    P0A0E00 Interlock-Kreis sporadische Störung

    P180D64 HV Batterie Systemabschaltung Signal unplausibel

    Das einzige was ich nicht gemacht habe ist das Kühlwassersystem angeschlossen. Dadurch im PTCU P0A973B Pumpe hat Funktionsstörung.

    Das kann doch eigentlich nur der Sensor sein oder?

    Hallo

    Sensor ist angekommen. Leider die gleichen Fehler: P0AC029 Batterie-Sensor, P0B2500 Spannung Hohvolt, P0A0E00 Interlockkreis und ,P180D64 Steuergerät Hochvoltbatterie Systemabschaltung.

    Bist du sicher das du den Sensor wieder repariert hast? Die Hochvoltschiene habe ich mit einem Isolationsgerät von Mercedes geprüft. Ist in Ordnung,

    Was kann den sonst noch sein. ER gibt mir den Hochvoltkreis nicht frei.

    Ich glaube auch nicht das sich die anderen Fehler löschen lassen ohne den Sensor zu ersetzen. Werde die Woche noch mal versuchen weite Fehler zu beseitigen.

    Als erstes das Schalthebelproblem. Eigenartig ist nur das : Wenn ich es mit Xentry schalte funktioniert es . Lässt sich entsperren und dann schalten.

    Wenn ich wüste das ich damit das Problem gelöst habe würde ich den sofort bestellen. Wenn dann aber noch weitere Steuergeräte oder Bauteile schrott sind dann wird es eine teure Baustelle. Da hat einer an allen Bauteilen herumgeschraubt . Selbst die Hochvolt-Sicherungsbox war lose. Verkleidung rechts vor Steuergerät Antriebsstrang lose. Ich denke das wird nicht einfach. Infos von DB Spanien über die bisherigen Arbeiten kann ich auch nicht bekommen.

    Habe mich verschrieben. 114,8,114,6und 114,6Volt

    Der Fehler P0A0E00 Hochvolt-Bordnetz sporadische Funktionsstörung ?

    Istwerte BMS :

    044 Stromstärke Hochvoltbatterie Signal nicht verfügbar!

    049 Spannung Hochvolt-Bordnetz Signal nicht Verfügbar!

    051 Spannung Hochvoltbatterie 344,8Volt

    050 Summe Zellspannung 344,8Volt

    054 Ladezustand Hochvoltbatterie 48%

    Steuergerät Antriebsstrang N127

    P172C53 Parkstellung Funktionsstörung . Schalthebel blockiert und macht Geräusche.

    Der Batteriesensor hat laut Bosch TI hat einen Mikroprozessor mit einer Software zur Datenübertragung LIN-Bus und einen Temperatursensor.

    Der Soll programmierbar sein . Weiter finde ich keine Infos zum Sensor.

    Habe heute alle Hochvoltkabel durchgemessen. Alle OK. Besorge mir aber Montag noch das Isolationwiederstandsmessgerät.

    Kann mir jemand sagen ob ich den Batteriesensor Bosch 0442B0301E prüfen kann. Gibt es Werte die ich kontrollieren kann (Fehler P0AC029)

    Habe gelesen das die Teile im tausch gehen dann sollet man sie ja irgend wie prüfen können.

    Das Canbus Problem habe ich auch noch nicht gelöst. Alle Kabelverbindungen sin OK?

    Die Hochvoltsicherungen in der Hochvoltbox F34/6 sind OK genau wie die Sicherung im Akku.

    Ich komme nicht wirklich weiter.

    Habe mir die Brücke gebaut. Fuktioniert!

    Aktueller BMS Fehlercode :

    P1D799A Hochvoltschütze geöffnet

    POB2500 Hochvoltspannnung zu niedrig 344V

    POAC029 Sensor A Batteriestrom ungültiges Signal

    P180D64 Steuergerät Hochvoltbatterie unplausibel

    U029200 Kommunikation Maschine B Funktionsstörung


    Steuergerät: CEPC451

    P0A937B Die Umwälzpumpe 1 für Niedertemperatur-Kreislauf hat Funktionsstörung. Der Flüssigkeitsstand ist zu niedrig.

    AKKU kann ich nicht im Fahrzeug laden

    Ist der Batteriesensor defekt?