Weltpremiere des smart #1

  • Auto Medienportal verteilt hauptsächlich die Pressemitteilungen der Hersteller.

    Jep und trotzdem: In der Pressemitteilung selbst steht kein Preis. Siehe selbst. Und das zeigt mal wieder: Neben Pressemitteilungen abschreiben, können solche Medien auch sehr gut Gerüchte in die Welt setzen oder einfach "Infos" in Ihre Artikel schreiben, um geteilt und geklickt zu werden.

    Was ja auch die hier nun daraus resultierende Diskussion bestätigt. ;)


    Wenn man nur darauf spekuliert ein E-Auto zu kaufen weil es gefördert ist erscheint mir das etwas kurz gedacht.

    Oder auch andersrum: Wenn ich mir ein Auto nur leisten kann, weil es gefördert ist, sollte ich mich dennoch fragen, ob ich es mir leisten kann. Denn etwaige Reparaturen später sind nicht gefördert und entsprechen dann wieder dem tatsächlichen Preis des Wagens.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Ja und jetzt kuck Mal auf den Preis und die Materialqualität eines ID.3. Im Vergleich wirkt der #1 schon wieder wie ein Deal

    Kann sein.

    Ich möchte den #1, seine Materialqualität, Effizienz und die Zuverlässigkeit der Connectivity und Assistenzsysteme allerdings erst einmal selbst "erfahren".
    Bin ja grundsätzlich optimistisch, aber nicht soooo optimistisch, dass Smart mit einem umgelabelten Chinesen auf Anhieb ein gutes Preis-/Leistungsverhälnis an den Start bringt.
    Abwarten!!!

    42 ED Coupé 2017-2021

    42 EQ Cabrio 2021-2024

    I3s bis 02/2022

    Kia Soul ab 02/2022
    Solar-Tankstelle mit 17kWp, rund 16MWh p.a. Produktion und (natürlich) ohne stationären Speicher ;)

    Edited once, last by Isomeer ().

  • Ich würde die Schlitze vom Brabus ja auch ATU-Tuning bezeichnen.. keine Ahnung wessen Idee das war. Aber wenn ich mir einen leiste, dann würd vermutlich schnellstmöglich das Teil mit den Schlitzen ausgebaut und durch eines ohne ersetzt. Ist vermutlich ehh nur optik. Da oben ist ja der Frunk.


    smart Brabus #1 ?

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Smart #2? Das geht ja schnell


    smart #2


    Und auch erstmals wirklich mit Brabus-Logo gesichtet. Einige Medien haben ja eine Performance-Variante ohne Brabus vermutet.


    In China ist wohl eine ziemlich umfassende Modellpalette geplant, mal schauen, was davon alles nach Europa kommt. Lynk und Co als schwedische Marke bei Geely hat in China auch eine viel größere Modellpalette.

  • Smart #2? Das geht ja schnell

    Wäre eine überlegenswerte Alternative - die Lebensqualität auf den Rücksitzen ist mir ziemlich egal und rein effizienzmäßig ist so ein "Fließheck" sicher besser.
    Ich hätte nur keine Lust auf Brabus-Gezumpel und Brabus-Preisniveau. Bei einem BEV für meinen Geschmack alles ziemlich überflüssig.

    42 ED Coupé 2017-2021

    42 EQ Cabrio 2021-2024

    I3s bis 02/2022

    Kia Soul ab 02/2022
    Solar-Tankstelle mit 17kWp, rund 16MWh p.a. Produktion und (natürlich) ohne stationären Speicher ;)

  • Smart #2? Das geht ja schnell

    Ne, einfach #1 Coupe in Barbus-Ausführung. :)


    Mal gucken wie sie es handhaben, denke aber es wird aus Sicht des Kunden so sein. Wenngleich HC11 durchaus richtig ist.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Ich würde die Schlitze vom Brabus ja auch ATU-Tuning bezeichnen...

    Ist ja wie immer alles subjektiv, aber diese Pseudokiemen sind absolut albern. Kann man sich den roten Zierrat noch irgendwie schön reden, ist für mich bei dem Sloties Schluss. Man könnte ja noch Powerdomes oder Klappenrelais verbauen. Ich bin mit noch keinem Auto so defensiv wie mit dem EQ - mein 1. elektrischer - gefahren. Ich dachte noch vor der Auslieferung dass ich unbedingt das Leistungspaket bräuchte. Aber bei mir sorgt der Elektronenspender dafür, dass ich versuche möglichst wenig zu verbrauchen. Alles bleibt leise und still, kein Motor jault auf, kein Drehzahlgeorgele. Finde kW-Protzerei, noch dazu in solch einer Form echt albern. Und trotzdem werde ich mal Probe fahren und mich von den 400 PS tief in den Sitz drücken lassen. :)

  • Ist ja wie immer alles subjektiv, aber diese Pseudokiemen sind absolut albern.

    Ich glaube ja das der Brabus nichts so aussehen wird wie oben auf dem Bild. Die jetzt aufgetauchten Bilder unterscheiden sich ja recht deutlich.

    Der Brabus soll ja als "Fastback" kommen. Oder kommen vielleicht alle #1 in 2 Varianten?

    Smart fortwo Coupé ED3, 22kW Lader, 08/2013

  • Und trotzdem werde ich mal Probe fahren und mich von den 400 PS tief in den Sitz drücken lassen. :)


    Ich lasse den smart im Schwarzwald schon gerne mal durch die Kurven fliegen, erst recht enge Straße, wo ein Porsche nicht auf Drehzahl kommt, macht er schon sehr viel Spaß. Und wenn man dann mal den Tesla nimmt, die haben ja in der mittleren Ausführung auch schon 500 PS, macht schon sehr viel Spaß. ;)


    Die jetzt aufgetauchten Bilder unterscheiden sich ja recht deutlich.

    Das eine ist Brabus un der Coupe-Variante und das andere ist Brabus in der regulären Variante. :)

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Nebenan gefunden - nette Bilder-Galerie und sogar mit einem China-Verkaufspreis.
    https://www.carscoops.com/2022…na-prices-start-from-29k/


    Was ich auch kreativ finde: Aufpreis für bessere / verlustärmere Halbleiter (Silizium-Carbid). Dass ich das noch erleben darf ;)

    42 ED Coupé 2017-2021

    42 EQ Cabrio 2021-2024

    I3s bis 02/2022

    Kia Soul ab 02/2022
    Solar-Tankstelle mit 17kWp, rund 16MWh p.a. Produktion und (natürlich) ohne stationären Speicher ;)

    Edited once, last by Isomeer ().

  • Danke für den Link, Isomeer. Habe daraus mal einen Artikel gemacht und auch das in Kontext gebracht, was smart bereits öffentlich in Europa zum Preis gesagt hatte.



    Den effizienteren Motor finde ich persönlich super cool.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Aber ist es wirklich der Motor in dem die besseren MOS-Fets verbaut sind?

    Sind diese nicht eher in der dazugehörigen Leistungselektronik ("Regler") verbaut?

    Smart fortwo Coupé ED3, 22kW Lader, 08/2013

  • Aber ist es wirklich der Motor in dem die besseren MOS-Fets verbaut sind?

    Das kam mir auch gleich ziemlich schräg vor.
    Ich vermute, man baut/sieht den Motor samt Ansteuerung als Ganzes und dann sind eben die Leistungshalbleiter des WR Teile des Motors ;)

    Mit "besserer Motor" kann die Welt halt etwas anfangen - mit "besserer Wechselrichter" noch nicht 8)

    42 ED Coupé 2017-2021

    42 EQ Cabrio 2021-2024

    I3s bis 02/2022

    Kia Soul ab 02/2022
    Solar-Tankstelle mit 17kWp, rund 16MWh p.a. Produktion und (natürlich) ohne stationären Speicher ;)

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!