Vorstellungsrunde

  • Hallo an alle neuen und alten Forenmitglieder,


    ich widme diesen Thread mal allen, die sich hier vorstellen möchten und stelle mich zu Beginn mal selbst vor:

    Ich bin Moritz, der Inhaber dieses Forums und allgemein von EQpassion. Heim Hobby ist der elektrische smart und mein 2013er ED war auch mein erstes eigenes Auto. Seit dem arbeite ich mich immer tiefer in das Thema ein und mittlerweile habe ich die Webseite erstellt. So kann ich mein Wissen und meine Erfahrungen teilen und jeder kann sie nachlesen.


    Privat studiere ich aktuell Elektrotechnik und habe bereits eine Ausbildung (Maschinenbau) in der Tasche. Da der elektrische smart mein hobby ist, mache ich neben dem sonst nicht viel. Europareisen, die Technik erkunden und das neuste rund um smart verfolgen. :)


    Nun seid ihr dran.

    Wer seid ihr?

    Wie kamt ihr zu Eurem smart?

    Möchtet ihr sonst noch was über Euch erzählen?

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Mein Name ist Andreas, bin Werkstattleiter in einer Mercedes Benz Vertragswerkstatt. Ich fahre einen Smart EQ forfour, den ich Ende Januar endlich bekommen habe und ihn momentan 3 Jahre geleast habe.

    Das Leasing Angebot war ein richtiges Schnäppchen, da mußte ich zuschlagen. Ich habe noch das Winterpaket, das höchste Austattungspaket für den Innenraum dazu, damit ich die LED Scheinwerfer bekomme. Achso, 22 kW Bordlader war natürlich auch Pflicht.

    Eine Wallbox habe ich mir auch gleich angeschafft.

    Den Smart nutze ich zu 99% für meinen Arbeitsweg.

  • Hallo,


    endlich mal ein Forum für E-Smarties. Super, dafür schon mal vielen Dank.


    Ich fahre seit Dezember ein Edition One Cabrio. Auf Fotos gesehen und direkt gesagt, das ist er. Ich bin immer noch total begeistert.


    Tja, und damit habe ich meine Frau angesteckt. Seit Februar fahren wir jetzt noch einen ForFour Edition One.


    Somit sind wir jetzt nur noch elektrisch unterwegs.

  • Hallo liebe E-Smartfreunde,

    mein Name ist Jens und ich fahre seit Ende 2013 mit großer Begeisterung einen ED3 Cabrio mit 3,7 kW-Lader und inzwischen einer Fahrleistung von über 70.000 km ohne jegliche Probleme.

    Vor zwei Jahren kam für meine Frau noch ein Alltagstauglicher EQ hinzu, den sie das ganze Jahr zur Arbeit (täglich 100 km) nutzt.


    Eine Probefahrt aus reiner Neugier hat meine Frau und mich damals sofort überzeugt, unseren damaligen Polo gegen einen Smart ED einzutauschen, was wir bis heute nie bereut haben. 8)

  • Hallo,

    bin der Daniel und wohne in der Nähe von Augsburg.

    Ich hatte vor einigen Jahren während meiner Studentenzeit einen smart fortwo 450 und bin seitdem ein großer smart-Fan.


    Nach 9 Jahren smart-Pause habe ich mir im April ganz spontan einen fortwo eq bestellt, welcher hoffentlich im Juli geliefert wird.

    Als Erstwagen fahre ich einen Opel Insignia Grand Sport "volle Hütte". Ein tolles Auto, aber der Wunsch nach einem fortwo war immer irgendwie präsent ;)

    Der eq ist für meine täglichen Fahrten in die Kanzlei und zu Geschäftsterminen in der näheren Umgebung (bin selbständig) perfekt.

  • Ein herzliches Hallo in dieser Runde!


    Richtig klasse was Du Moritz hier bringst!


    Ich bin Thomas und fahre einen 451 Coupe mit inzwischen 112.000 km drauf, den ich geschäftlich jeden Tag mit Anhänger nutze. Hab noch weitere 3 Stinker Smarts unteranderem einen Crossblade.

  • Hallo, ich bin der Andreas und fahre seit 1998 Smart. Mein erster war der Limited One. Danach kamen 2 x Caprio, 3x Roadster und ein Paar weitere gebrauchte Smarts dazu. 2018 sind wir auf den Elektro Smart umgestiegen. Alle anderen Smart wurden verkauft. Einer hatte einen Unfall Totalschaden.


    Der Limited One auf seinem Terassenparkplatz

    Der aktuelle Smart

  • Servus bin der Timo und komme aus der Nähe von München.

    Habe letztes Jahr mir einen ED Forfour in meine Sammlung gestellt.

    Eigentlich sollte es von 42 leasing werden, da allerdings genau zu dem Zeitpunkt Bestellstop war habe ich halt kurzerhand einen 44 ED gekauft. bereue es bis jetzt keine Sekunde.

  • Hallo,


    ich hebe hier mal die Frauenquote ;)

    Ich bin Katja und stromere seit gut dreieinhalb Jahren. Im Oktober 2017 zog hier ein Twizy von 2012 ein; ein echtes Spaßmobil und in der Stadt unschlagbar. Allerdings war uns die Rumschrauberei, die so ein Twizy zwangsläufig mit sich bringt, Anfang diesen Jahres doch zu blöd und ich liebäugelte zunächst mit einem günstigen älteren ED mit Schnelllader. Wir hatten aber erst 2020 am Twizy den Lader reparieren lassen müssen und ich wollte dieses Risiko nicht erneut eingehen.


    Also wurde es ein EQ fortwo - und ich liebe ihn! Noch besser wäre nur noch ein Cabrio *träum*

    Ich muss ihn allerdings permanent gegen die Herren des Hauses verteidigen X( Denn die stromern auch lieber und das Erdgas-Caddy-Dickschiff verstaubt auf seinem Parkplatz.


    Kommende Woche plane ich einen Kurzurlaub an den Gardasee mit meiner Mutter. Ein echtes Abenteuer - zumindest für meine Mutter. Die kriegt sicher Schnappatmung, wenn ab 30 Prozent die nächste Ladesäule noch nicht in Sicht ist...

    Unser Fuhrpark

    Smart fortwo Coupé EQ 09/2018, 22 KW, mit "fast alles" von der Bestellliste, 03/2021 hier eingezogen

    VW Caddy Ecofuel (Erdgas) 02/2009, < 250.000 km, darf hier wohnen, bis das der TÜV uns scheidet

    Ausgezogen: Renault Twizy 06/2012, wohnte hier von 10/20217 bis 03/2021

    Edited 3 times, last by Seerose ().

  • Ja Wahnsinn, super toll, wie viele hier dabei sind. :love:


    Ein herzliches Hallo in dieser Runde!


    Richtig klasse was Du Moritz hier bringst!


    Ich bin Thomas und fahre einen 451 Coupe mit inzwischen 112.000 km drauf, den ich geschäftlich jeden Tag mit Anhänger nutze. Hab noch weitere 3 Stinker Smarts unteranderem einen Crossblade.

    Das kann ich nur zurück geben, durfte ja Dein Crossblade schon fahren. <3

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • ich hebe hier mal die Frauenquote ;)

    Hoffe, dass Du nicht die Einzige bleiben wirst. Eigentlich komisch, keine Ahnung warum Frauen meinen Elektroautos wären nichts für sie. Was komfortableres gibt's doch garnicht. :love:

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Frauenquote war wohl auch mein Stichwort! 🙂


    Hallo, ich bin Claudi aus Stuttgart und stromere seit Oktober 2018 durch die Gegend! Ende 2018 hab ich mich dann schon gefragt, warum ich nicht früher drauf gekommen bin ..


    Ich fahre ein EQ Cabrio, das ich abgöttisch liebe (und nicht nur, weil sich am Abholtag direkt ein Marienkäfer drauf niedergelassen hat)


    Ende Oktober läuft dann das Leasing aus - aber natürlich ist der Nachfolger bereits bestellt! Dann wird’s ein Cabrio in rot :love:



  • Frauenquote war wohl auch mein Stichwort! 🙂


    Ende Oktober läuft dann das Leasing aus - aber natürlich ist der Nachfolger bereits bestellt! Dann wird’s ein Cabrio in rot :love:

    Ha, noch eine Stromerin - schön!

    Mein heißer Neid übers neue Cabrio ist dir gewiss...

    Unser Fuhrpark

    Smart fortwo Coupé EQ 09/2018, 22 KW, mit "fast alles" von der Bestellliste, 03/2021 hier eingezogen

    VW Caddy Ecofuel (Erdgas) 02/2009, < 250.000 km, darf hier wohnen, bis das der TÜV uns scheidet

    Ausgezogen: Renault Twizy 06/2012, wohnte hier von 10/20217 bis 03/2021

  • Hallo zusammen,

    ich bin der Mike und wohne in Kenzingen ( 30km nördlich von Freiburg ).

    Zum Smart kam ich 2003 mit einem neuen 450 Diesel den ich bis 2007 fuhr.

    Im Jahr 2007 bestellte ich mir ein 451Cabrio das sich bis heute in meinem Besitz befindet natürlich nicht mehr Original,

    sondern meinen Bedürfnissen angepasst, er wird seit 2018 nicht mehr im Winter gefahren.

    Seit Februar 2018 zog zusätzlich ein 453 ED Coupe " Edition Greenflash " ein, natürlich mit inzwischen ein paar Änderungen.

    Der Greenflash ist aus meinem Alltag nicht mehr wegzudenken.


    MFG. Mike

  • Hallo Mike. Schön dass Du auch hier bist!

  • So mancher von Euch kent es vielleicht schon. Ich sammle ja gerne wie die autos sich so im Feld halten, wie viel Laufleistung Eure Autos haben, ob schon was kaputt gegangen ist, Geschichten, welche es rund um die Kilometer und Reparaturen gab.


    Dazu gibt es zwei Threads:

    [Sammelthread] Smart ED4 (EQ) Kilometer und Reparatur Sammlung (Gebaut von 2017 bis heute)

    [Sammelthread] Smart ED3 Kilometer und Reparatur Sammlung (Gebaut von 2012 bis 2016)


    Gerne könnt ihr dort auch Eure Erfahrungen diskutieren. :)


    PS: Ilo magst Du mal mit uns Teilen, was Du so die ersten 100.000 km erlebt hast?

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Guten Morgen zusammen,


    gut, dann will ich mich auch kurz vorstellen:


    Ich bin der Stefan, wohne mit meiner Familie im schönen Middlfranngn (Landkreis Ansbach). Bin exakt Mitte 40, irgendwann mal gelernter Industriemechaniker, mittlerweile angestellt bei einem großen schwäbischstämmigen Automobilzulieferer.


    Meine Leidenschaft gehört gehört eigentlich fast Allem, was brummt, rollt, knattert usw. Hobbies somit unter anderem: ältere Volvos, diverse Motorräder, KFZ-Elektrik, Musik, usw...!


    Unser Fuhrpark


    Zweiräder:

    • Hercules MK3M
    • Yamaha PW80
    • Yamaha XT250
    • Yamaha XT500
    • Yamaha XG250
    • Enfield Himalayan
    • BMW R850GS

    Vierräder:

    • VW LT 28 (Wohnmobil)
    • Volvo 945
    • Skoda Citigo E iV
    • Smart ED3 Cabrio

    Sonstiges:

    • Kajütboot Doriff 550


    Wir hatten letztes Jahr unseren Citigo e iV bestellt, und diesen dann endlich im Februar diesen Jahres bekommen. Seitdem hat uns die E-Mobilität gepackt. Mein Saab Cabrio hab ich somit vor ein paar Wochen verkauft und nun haben wir uns dafür den Smart Cabrio ED angelacht.


    Ladeequipment: openWB Custom 11KW in Kombination mit einer 8kWP-PV-Anlage, zweiter Ladepunkt gerade im Bau (Go-E-Charger - kann man auch mal mitnehmen).


    Zum Smart kann ich noch nicht so viel sagen, den holen wir erst am Wochenende beim Verkäufer ab und dann bekommt er erst mal eine Grundreinigung, einen kompletten technischen Checkup und anschließend eine Mike-Sanders-Hohlraum-/Unterbodenschutzversiegelung.


    Ich bin sehr glücklich, dieses Forum gefunden zu haben und sozusagen fast von der ersten Stunde dabei sein zu dürfen.


    LG


    Stefan

  • Hallo, ich bin der Thomas 42 Jahre Jung, Gelernter Elektroinstallatoer und seit 17 Jahren Hausmeister im Hotel.

    Seit knapp 3 Jahren fahre ich einen Smart ED 451 wo ich das Kom Modul durch ein OVMS ersetzt hab.

    Den meisten teil im OVMS hab ich für den Smart selbst geschrieben.

  • PS: Ilo magst Du mal mit uns Teilen, was Du so die ersten 100.000 km erlebt hast?


    Die meisten Kilometer mach ich mit dem Weg zur Arbeit. Der Rest ist rund um den Bodensee und im Schwarzwald. Das weiteste war bisher zum E Smart treffen nach Bad Homburg da komme ich auch dieses Jahr. Dieses Jahr wollen wir aber auch richtig in den Urlaub ins Tessin über die Alpen mit dem kleinen da dann die Frau dabei ist fahren wir auf zwei Tage solange der Schnarchlader läd. 8)

    Edited once, last by MineCooky: Ein Beitrag von Ilo mit diesem Beitrag zusammengefügt. ().

  • Hallo zusammen,


    ich bin der Marc, und komme vom schönen Bodensee.

    Ich habe den Smart ED3 aus dem 100 tkm Reichweitenvideo auf YouTube gekauft. Mittlerweile habe ich 170 tkm drauf, und bin immer noch begeistert von diesem Fahrzeug.

    Beste Grüße


    P. S. Vielen Dank an dich Moritz, für das gelungene Forum.

  • hallo liebe smart fahrer ,


    ich bin der fred aus mühlacker .

    fahre einen 451 mit 3,7 lader . in der zwischenzeit 61 tkm drauf . und jeder km macht einfach nur spaß .

    das nächste abenteuer wird das treffen in homburg sein .


    .

    Smarty 451 seit 05.22 auch mit schnelllader ! Endlich !!!

  • Moin,


    ich bin Sascha, komme aus dem Landkreis Hildesheim und bin seit 10 Tagen Besitzer eines Smart 451 Cabrio mit Schnarchlader aus 2014. Die ersten 600km haben einfach nur Spaß gemacht. Genau das richtige Auto um zur Arbeit zu kommen und alle Sachen um uns herum zu erledigen. Es ist auch das erste E-Auto in unserem Fuhrpark.


    Grüße

    Sascha

    Unser Fuhrpark:

    Smart ED3 Cabrio - Alltagsauto

    Subaru Forester 2.0 XT - Zugfahrzeug, Auto für die Waldarbeit und Reiseauto

    BMW M140i - Spaßauto für den Sommer

    Simson S51B1-4 - Vollrestauriert und fast alles Originalteile

  • Hallo zusammen,


    meine Name ist Uli und ich wohne an der Hessischen Bergstraße zwischen Darmstadt und Heidelberg.


    Unser "Krümmel Monster" ist ein 451er Coupé mit 3,7kW-Lader, EZ 09/14 und hatte vor 11 Monaten erst 3700km! Mittlerweile sind es >11000km und wir fahren damit mit viel Spass. Dank dem Batterie-Auslesetool weis ich, dass bis jetzt die Miet-Batterie OK ist und hoffentlich auch so bleibt. Vermutlich werden wir damit im km-Ranking ziemlich weit hinten liegen, obwohl der Kleine schon etwas von der Welt gesehen hat:

    Die ersten 6 Jahre am Chiemsee mit HG-Kennzeichen (Bad Homburg, nie gesehen) aufgewachsen und wurde innerhalb von 3 Tagen gemühtlich über 450km in seine neue Heimat per Landstraße überführt. Öffentliches Laden in der süddeutschen Provinz war kein Problem.

    Ansonsten habe ich noch ein DKW-Motorrad Baujahr 1936 (SB 200) mit einem 115kWh Primärenergie-Tank (13l Benzin) ;) . Mit der blauen 2-Takter-Fahnen ist das Moped so ziemlich das Gegenteil zum Smart. Tankinhalt reicht auch gerade für 200km, aber weiter als bis zur übernächsten Eisdiele wage ich mich nicht...


    Beruflich war ich als ET-Ingenieur in der Entwicklung von medizinischen Röntgengeräten tätig, d.h. Hochspannung fängt dort bei 60kV an. Respekt vor den HV-Batterien und der Technik drumherum habe ich allemal!

    Als frischer Neu-Ruheständler kann ich mich nun verstärkt meinen technischen Hobbies (u.a SMART-Home mit Open Source Domoticz) widmen und freue mich auf den einen oder anderen Gedanken-Austausch.


    Vielleicht sehen wir uns in Bad Homburg...


    Gruss Uli

  • "Krümmel Monster"

    Ist das etwa einer der wenigen blauen 451er? Gibt's da Bilder davon? :S


    Vermutlich werden wir damit im km-Ranking ziemlich weit hinten liegen

    Ihr dürfte trotzdem auf die Liste. ;)


    Willkommen im Forum. Bitte behaltet den Akku im Auge und kauft ihn frühestens in 12 Monaten aus der Miete. Aufgrund der hohen Standzeit kann es sein, dass er da langfristig Schäden von mitbekommen hat.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Farbe ist weiß/grau - nicht exotisch. Bild habt ihr schon: stand bei der Überführung zum Laden in einer bereits vollgestopften Garage. Musste aber nicht über das Dach aussteigen ... ;)

  • Hallo,

    hier schreibt Euch Gregor, 52Jahre alt und in der Südpfalz wohnend. Meinen Smart 451 ED3 mit 22kW-Lader habe ich Ende Mai 2018 gekauft. Da war er schon 4 Jahre alt, aber einwandfrei in Schuss und (wg. der Mietbatterie) auch gar nicht so teuer. Damit pendle ich seither zur Arbeit.

    Aber wie so oft, wenn man sich so ein schönes elektrisches Spielzeug kauft, hat man keine Ruhe, bis man auch das passende Zubehör am Start hat und dann geht´s erst richtig in´s Geld. Bei mir dauerte das knapp zwei Jahre und dann war eine passende PV-Anlage auf dem Dach. Nur gut, dass die sich refinanziert.

    Zum Thema Frauen und Elektroautos kann ich sagen, dass meine Freundin den E-Smart auch sehr gerne fährt und im Bezug auf einen Nachfolger für ihren langsam in die Jahre kommenden Benziner-Golf auschließlich Elektroautos im Blick hat. Ein Kona würde ihr gefallen, aber das Angebot ändert sich zur Zeit ja ständig und wird immer interessanter. Es ist noch ein bisschen Zeit.

    Gruß,
    Gregor

  • Hallo Stromer Community und besondere Grüße an den Moritz.

    Ich heiße Alex, bin 43 und komme aus dem mittelhessischem Wetzlar.

    Schon seit 2006 bin ich voll unter Strom. Angefangen mit PV Anlagen. Elektrisch unterwegs war ich erst mit einem Elektroroller und schließlich seit 2019 auch mit Smart ED (Schnarchlader). Seit dem ich den Smart habe wurde der alter Golf Diesel zum Zweitwagen und Dauerparker.

    Die meisten Wege fahre ich zur Arbeit und Kinder-Taxi. Der Aktionsradius reich mir voll aus. Meine Frau wurde sofort "infiziert" und ein Jahr später kamm noch die Zoe dazu. Geladen wird der Smart überwiegend zuhause, inzwischen mit der Zappi, die Französin dagen, lädt schon oft fremd ;). Über 10k Stadtkilometer im Jahr macht der kleine mit links und viel Spaß. Außer einem defekt am Inverter hat der Smart keine Schwierigkeiten bereitet. Dank Hilfe von Moritz ist das auch schon Schnee von Gestern :thumbup: .

    Außer dem Leistungs-Kit von Steinbauer ist der Smart sonst original geblieben mit Mietakku.

  • Gerne doch. Und willkommen im Forum. Hab gesehen, das wir uns auch wieder beim Treffen sehen, das freut mich. :)

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Hallo an Alle,


    ich komme aus einem Dörflein etwa 40 km südlich von Kassel, habe dasErwerbsleben erfolgreich hinter mich gebracht und kann mich jetzt den Enkeln, dem Garten und dem Smart widmen.


    Wir hatten bis zu diesem Frühjahr 10 Jahre lang ein 451-Cabrio und konnten nach einer Probefahrt mit dem EQ nicht widerstehen. Seit Ende April diesen Jahres stromern wir, und zwar mit Begeisterung wie wohl Alle hier im Forum.


    Moritz hat mich vor einiger Zeit auf die NRGkick-Wallbox (oder auch Ladekabel) aufmerksam gemacht, weil ich aufgrund einer vorhandenen PV-Anlage ein paar spezielle Anforderungen an diese hatte. Diese nutze ich seit etwas mehr als zwei Wochen und bin über deren Fähigkeiten begeistert. Aber dazu an anderer Stelle mehr.


    Ich freue mich auf den Austausch im Forum und danke Moritz für die Erstellung und seine wie immer fachkundigen Beiträge.



    Schöne Grüße


    Gerry

  • Liegt schon seit einiger Zeit auf dem Schreibtisch. Nach der gestrigen Hundeattacke wurde er erstmals gewaschen und mit Deinem Hinweis auf das neue Forum wurde es Zeit, ihn zu platzieren.


    Grüße

  • Und nun ich, Tom, seit Samstag mit einem Halbjahreswagen Smart forTwo, Passion mit 22 kw Lader. Nach 2 Jahren Stromern mit WeShare, jetzt mit dem Smarti auf den Straßen Berlins unterwegs. Die Reku ist extrem schwach, aber ansonsten macht er höllsich viel Spaß.


    Gruß aus Treptow

    Smart EQ 2021 Passion mit 22KW Lader

  • Willkommen im Forum. :)


    Hast Du mal die Radarreku abgeschaltet? Dann wird die Reku schonmal besser. Und sonst natürlich nochmal mehr mit dem Rekutuning, den Thread hast Du ja bereits gefunden.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Lieben Dank, tolles Forum hier. Ja die Radar-Reku habe ich deaktiviert, hat aber mE nicht viel bewirkt. Auch sah kaum bis keinen Unterschied zwischen Normal und Eco Betrieb.


    LG Tom

    Smart EQ 2021 Passion mit 22KW Lader

    Edited 2 times, last by Alsey ().

  • Wenn Du magst, dann machst da mal einen Thread auf. Die Rekuperation wird zB auch limitiert, wenn das ESP das für richtig hält. Dann gehen wir das mal ein bisschen durch. :)

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Ja dann stell ich mich hier auch mal vor.

    Ich bin Marcel, zur Zeit 44 Jahre alt und fahre meinen Smart 451 durch Berlin.

    Zumindest in der Regel, bis in die Lausitz hat er mich auch schon dreimal gebracht,

    wovon die erste Fahrt 1,5km vorm Ziel mit leerem Akku endete. Hab ne halbe Stunde zu

    wenig in Lübbenau nachgeladen.

    Ausgestattet ist er leider nur mit nem Schnarchlader, trotz car2go Erstbesitz.

    Ein paar Kleinigkeiten hab ich innerhalb des knappen Jahres, wo ich den kleinen mein

    Eigen nennen kann, schon durch.

    Angefangen mit durchgescheuerten HV-Kabeln, über einem rissigem Motorlager bis zum

    Wechsel der 12V Batterie. Insgesamt macht der kleine aber schon Spaß.

    Lustigerweise ist die Erstzulassung des Smarts am selben Tag vorgenommen worden,

    wie die meines Peugeot 308SW, welchen ich seit 6,5 Jahren besitze.

    Den Peugeot hab ich als Halbjahreswagen damals gekauft, den Smart als fast sechsjährigen.

    Erstfahrzeug: Peugeot 308SW 150 DieselPS für die Langstrecke, oder zum Transport

    Zweitfahrzeug: Smart 451ED für die Stadt zum Spaßhaben

    beide Fahrzeuge gebraucht gekauft, aber beide am selben Tag die Erstzulassung (09/14)

  • Willkommen. :)


    Hast Du noch Bilder von den durchgescheuerten Kabel? Das wäre sicherlich super, wenn das hier jemand dokumentieren könnte. Falls keine Bilder vorhanden sind, gerne ein paar nachträglich machen und einzeichnen, wo es gescheuert hatte.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Moin,


    ich mein Name ist Ingo, bin 47 Jahre, verheiratet, zwei Kinder und wohne südlich von Hamburg.

    Seit genau 7 Tagen haben wir unseren gebrauchten Smart fortwo ED cabrio EZ 11/2017.

    Der Wechsel war überfällig und nachdem wir unseren Erstwagen verkauft haben, der Zweitwagen zum Erstwagen wurde, haben wir endlich ein E-Mobil als Zweitwagen.

    Ich hatte den Smart vorher schonmal als Ersatzwagen und war sofort überzeugt.

    Meine Frau ist auch total begeistert und erledigt bereits die meisten Fahrten zum Einkaufen und als Kindertaxi elektrisch.


    Leider im Regen heute:


    Eine Sache noch - Moritz: Du hast eine wirklich tolle Seite zusammengestellt, die ganzen Infos haben uns sehr geholfen, auch die Grundlagen für uns "Neulinge".


    Gruß

    Ingo

    Edited 3 times, last by inme ().

  • Nach einigen Jahren der Abstinenz gab es im Jahr 2021 endlich wieder einen Smart. Ich habe mich für einen leicht gebrauchten forfour ED Passion pre-Facelift in farbenfrohen grau entschieden. Der kleine soll nun, neben unserem Citroën C-Zero, unseren schicken, aber sehr durstigen Audi A6 ersetzen. Das lässt meinen ökologischen Fußabdruck schrumpfen!


    Reichweitenangst? - Was soll das denn sein…??


    Großes Lob an EQPassion! - Tolle informative Website!!

  • Willkommen im Forum. :)


    Großes Lob an EQPassion! - Tolle informative Website!!

    Danke. :)

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Hallo zusammen,


    ich stelle mich hier auch mal vor.

    Habe zwar schon seit gut 17 Jahren den Virus Smart, aber zur Zeit noch einen 453 90PS Turbo.


    Da ich gerne auf dem laufenden bleibe und meine Eltern einen Fortwo EQ zulegen wollen bin ich mal in die dieses Forum reingeschlüpft.

    Wenn die Frage aufkommt warum ich bisher noch keinen E-Smart habe, hier die Antwort. Da ich jeden Tag ca. 130 Kilometer zur Arbeit fahre kommt der kleine leider nicht für mich in Frage, da die Batterieleistung und die entsprechende Lademöglichkeit bei meinem Arbeitgeber fehlt, würde der kleine die 200 Km mit einer Ladung Sommer wie Winter schaffen, so wäre ich gerne dabei.

    Aber mal schauen was die Zukunft so bringt und was Daimler & Geely so aus dem Hut zaubern.

    Liebe Grüße


    Peter (Colognesmart)

  • Hi Peter, freut mich riesig, dass Du hier bist. Willkommen im Forum. :)


    Edit:

    Kannst gerne auch mal Deinen aktuellen smart zeigen. Ist ja durchaus was besonders.

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Moin liebes Forum,


    ich heiße Uli (Ulrich), bin 54 und wohne in der Region Hannover.

    Meinen 2013er Smart habe ich im Mai 2021 bei einem Händler gekauft, ist mein erstes E-Auto und macht wirklich viel Spaß.

    Ich hoffe hier auf viele interessante Beiträge und Tipps :)


    Gruß

    Uli

    Smart fortwo Coupé ED3, 22kW Lader, 08/2013

  • Ja Servus beinander, ich glaube die meisten kennen mich von diversen Smart-Foren aka Rennsemmel oder OBR und ElektroFranz. Wer mich noch nicht kennt, wird mich noch kennenlernen ;). Am besten nächstes Wochenende beim E-Smart Treffen nächstes Wochenende. Servus Moritz, jetzt bin ich auch hier aktiv - anderswo wirds langsam langweilig.

    Bis ich meinen Avatar gebstelt habe, noch kurz die Fahrzeugflotte - Trinity E-Motorroller (50er), Smart EQ 09/19, Tesla M3 SR+MIC 06/21. Also volle Hütte Elektrisch :)

    Franz

  • Hi Ihr

    Ich heiße Frank

    Komme aus dem Raum

    Aschaffenburg-Miltenberg

    Hab meinen 451ED3 Bj2014 mit 52tkm am Letzten Samstag gekauft und bin seit Mittwoch unterwegs.

    Mein 1tes E

    Geiles Feeling

    Smarty: Smart fortwo Coupé 451er ED, 3,7kW-Lader, 12/2014, Brabus-Software

    Octine: Skoda Octavia Combi 1.6 FSI , 116PS, 02/2007

    Emma: GoldenLabbi, Blondi, Schnellfresser, 06/2012

    Das Gesicht vom Hintermann beim Gas geben: Unbezahlbar 😂

    Edited once, last by Speedz65 ().

  • Hallo Frank,


    da hast Du alles richtig gemacht. Insbesondere ist der ED3 so schön unscheinbar.

    Da Du ja auch kein E-Kennzeichen dran hast, wirst Du sicher den einen oder anderen

    Sportwagenfahrer verwirren. Viel Spaß mit Deinem kleinen Begleiter.

    Erstfahrzeug: Peugeot 308SW 150 DieselPS für die Langstrecke, oder zum Transport

    Zweitfahrzeug: Smart 451ED für die Stadt zum Spaßhaben

    beide Fahrzeuge gebraucht gekauft, aber beide am selben Tag die Erstzulassung (09/14)

  • Hallo Moritz,

    ich bin der Eberhard aus Unterfranken. Habe seit 2018 einen ED cabrio aus 10/2013 mit mittlerweile 75tkm. Elektrisch bin ich seit 2010 unterwegs zunächst mit einem Tesla Roadster dann mit einem der ersten Model S seit 8/13. Da ist mein smart nur wenig jünger. Ich habe ihn über 450km aus Berlin überführt, was Dank 22kW Lader problemlos war. Ich nutze meinen ED für jede mögliche Kurzstrecke, damit das Model S währenddessen an der heimischen 30kWp PV Anlage geladen werden kann. Der smart war günstiger als eine Aufrüstung des Heimspeichers für > €10.000 und hat mehr Kapazität obendrein.

  • Hallo :)

    Mein Name ist Tony und ich komme aus Mittelfranken. Ich habe mir vor knapp 3 Monaten einen EQ in schwarz/schwarz bestellt und warte gespannt auf den Anruf des Händlers, das er endlich da ist. ;)


    Aktuell fahre ich noch einen 451 als Benziner aber freue mich schon voll auf die neue Nuss 🌰


    Schöne Grüße aus Färrd

    Tony

  • Moin,

    Ich bin Smart Fan von Anfang an. Nicht soo tiefgreifend wie unser Admin, aber doch sehr interessiert. Meinen ersten Smart TDI konnte ich mir 2014 gebraucht leisten. Dieser wurde von einem hurtigem Berufsschüler bei Regen einem Härtetest unterzogen. Er krachte mir bei regennasser Fahrbahn frontal drauf und schmiss mich in die Leitplanke.


    Auto Schrott, ich HWS. Das überzeugte mich entgültig vom Sicherheitskonzept.

    Es folgte ein gebrauchtes Cabriolet. Danach wollte die Regierung was anderes.


    Seit 2015 bin ich wieder mit ein ED in meinem Pflegedienst unterwegs, 2019 kam ein zweiter baugleicher hinzu.

  • Hallo, ich heiße Tony und komme aus den Raum Heilbronn. Habe seit letzten Mittwoch einen Smart eq fourfor. Erstzulassung Februar 2020 mit 22 KW Boardlader und 2000 km. Davor bin ich 8 Jahre lang den Smart 451 fortwo cdi mit 54 PS gefahren. Über 100.000 km ohne Probleme. Hoffe das der Neue auch mich zuverlässig immer nach Hause bringt. Bin sehr gespannt auf Eure Berichte.

    Grüße aus dem Schwäbischen.

    Tony

  • Hallo auch von mir

    :)

    Smarty: Smart fortwo Coupé 451er ED, 3,7kW-Lader, 12/2014, Brabus-Software

    Octine: Skoda Octavia Combi 1.6 FSI , 116PS, 02/2007

    Emma: GoldenLabbi, Blondi, Schnellfresser, 06/2012

    Das Gesicht vom Hintermann beim Gas geben: Unbezahlbar 😂

  • Dann will ich auch mal:


    Ich bin Stefan aus Bochum. Seit 10.08. besitze ich einen Smart ED3 mit Schnarchlader. Darauf gekommen bin ich durch Moritz und seiner durch die Webseite transportierte Begeisterung. Nach 25 Jahren Benzinern sollte es meinen Anforderungen entsprechend ein reines Elektroauto werden. hab eine kleine PV-Anlage auf dem Dach und Ziel ist es, so oft wie möglich den Strom vom Dach ins Auto zu bekommen.


    Bis auf die etwas harte Federung des Smarts bin ich bis jetzt begeistert. Erste Schritte sind Nachrüstung eines Android-Radio und eines Grills mit Tagfahrleuchten. Auf ein OVMS-Modul warte ich noch sehnsüchtig - hätte ich den Thread mit dem von Dimitrie78 eigens designten Modul hier im Forum doch eher entdeckt....


    An Moritz geht schon mal ein riesengroßes Danke für den tollen Blog und die oft sehr tollen technischen Informationen 8)


    Schönen Grüße an alle hier im Forum,

    Stefan

    Edited once, last by Stefan ().

  • :thumbup: guude und viel Spaß:thumbup:

    Smarty: Smart fortwo Coupé 451er ED, 3,7kW-Lader, 12/2014, Brabus-Software

    Octine: Skoda Octavia Combi 1.6 FSI , 116PS, 02/2007

    Emma: GoldenLabbi, Blondi, Schnellfresser, 06/2012

    Das Gesicht vom Hintermann beim Gas geben: Unbezahlbar 😂

  • Darauf gekommen bin ich durch Moritz und seiner durch die Webseite transportierte Begeisterung. [..] An Moritz geht schon mal ein riesengroßes Danke für den tollen Blog und die oft sehr tollen technischen Informationen 8)

    Ja wow, das freut mich doch zu hören. Willkommen im Forum :)

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • hab eine kleine PV-Anlage auf dem Dach und Ziel ist es, so oft wie möglich den Strom vom Dach ins Auto zu bekommen.

    Deswegen steht bei uns seit 2 Monaten auch ein ED3 mit Schnarchlader. Viel Spaß damit

    Unser Fuhrpark:

    Smart ED3 Cabrio - Alltagsauto

    Subaru Forester 2.0 XT - Zugfahrzeug, Auto für die Waldarbeit und Reiseauto

    BMW M140i - Spaßauto für den Sommer

    Simson S51B1-4 - Vollrestauriert und fast alles Originalteile

  • Frisch auf den Tisch stelle ich mich vor


    Am 13.08.21 habe ich meinen 10 Jahre alten Fossil Brenner 451 Cabrio MHD gegen einen Powerbank 451 ED3 Cabrio getauscht. Beide hatten und haben 49 tKm gelaufen.

    Es ist ein deutsches Fahrzeug mit nachweisbarer Historie und sehr guter Ausstattung.


    Der Unterschied im Fahrverhalten und in Qualität zwischen den Modellen 04/2010 und 08/2014 ist gewaltig und macht extrem viel Spaß.


    Ich habe mich extra für ein Fahrzeug mit 22kw Lader und Batteriemiete entschieden.

    Zwei Wochen später hat sich dies beim Jahresservice als richtig herausgestellt.


    Batterie hat nur noch 40.9 Ah und wird auf Vertragskosten ausgetauscht.


    Mit einer Garantie von drei Jahren auf das Fahrzeug mache ich mir auch keine Sorgen wegen evtl. Laderschäden.


    Wünsche viel Spaß und stehe für Nachfragen gerne zur Verfügung

    First:

    Renault ZOE R135-50 Intense, Blueberry-Violett, CCS, Bose, Winterpaket, 9.3“ Multimediasystem, Einparken für Dummies

    Second:

    Smart 451 ED3 Cabrio. Mj 15, Energy Green/Weiß, 22 kW Lader, LED TFL, Rekupationspaddles, Dreispeichen Lenkrad, Sitzheizung,

    Tankstelle:

    BMW flexible mobil Charger 2.3 - 11kW Ladeleistung

  • Hallo

    Mein Name is Stefan und lebe in Kapowsin im Staat Washington. Ich bin jetzt stolzer Besitzer eines Smart Fortwo ED der leider nicht funktioniert. Es ist ein Baujahr 2015 und Model 451.390

    Ich suchte nach einem gebrauchten SUV und irgentwie sah ich zwichen Tesla und Nissan Leaf einen Smart ED super billig. Der Gebrauchtwagenhaendler sagte er laed die Batterie nicht mit dehm aftermarket Ladekable. Ich habe dann das original Ladekable gefunden. Aber es ging auch nicht. Ich habe ein Elektriches Fahrrad mit Amazon Teilen zusammen gebastelt, also kann man so ein electriches Auto auch leicht wieder and fahren bringen. Nur was ich hier leider gelesen habe, stecken in der Batterie Software Rechtanwalte drin, Safety overkill.

    Zur Zeit ist die HV Batterie in der Garage an einem Homebrew Ladegeraet. Jede Zelle war auf 0.5Volt. Ich hoffe das wenn die Batterie voll ist, das ich die Fehler zuruecksetzen kann.


    Mein Fuhrpark

    2014 VW Jetta base model 2 L motor Manual 5 Gang

    2001 Cadillac Eldorado 4.8L V8 4 Gang Automatik

    2005 Yamaha V-Star 1.1L

    1999 Harley Davidson Electra Glide. 1.4L

    Bicycle 1250 Watt motor 48V 20Ah 50km/h

  • Glückwunsch F2ED3Su, das klingt, als hättest Du da was richtig gutes geschossen. Willkommen im Forum. :)


    Willkommen Stefan H, wollte schon sagen, das ist doch ein US-Fahrzeug. Die Schweinwerfer veraten es. ;) Vermutlich braucht Dein BMS noch einen Reset. Hattest Du schon den Blog-Post rund um das Thema gesehen?

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Hallo zusammen,


    bin auch neu hier im Forum! Wir haben uns nach 20 Jahren zum Eintritt in die Rente wieder einen Smart gegönnt! Damals war es eines der ersten Cabrios, jetzt ist es ein ED Sondermodell "greenflash" mit EZ Dezember 2017 geworden. Das Auto hat gerade mal 10000 Kilomter gelaufen und macht richtig Spaß. Hätte ich nicht gedacht! Und der Schnarchlader ist auch kein Probelm, man hat ja Zeit... ;) :)

    Nach einer kleinen Rostkur an den Fahrwerksteilen und der Hinterachse sowie einer Politur steht der Kleine nun da wie ein Neuwagen!


    Eine kleine Frage an die Spezialisten hätte ich trotzdem gleich: Die Brabus-Räder tragen ja einen schicken grünen Streifen. Der ist an zwei Felgen durch Bordsteinkontakt etwas angekratzt. Weis jemand da die genaue Lacknummer? Mein freundlicher Smart-Händler nannte mir als Farbe "electric green CEOL". Das ist es aber nicht, da an den Felgen kein Metallic-Lack zum Einsatz kam.


    Beste Grüße an alle hier im Forum

    Bernd


  • Hallo Smarties, ich fahre seit 8 Jahren 0,7er Smart Cabrio mit Brabus Update und das sind für mich immer noch die besten Stadtautos!

    Nun bekamen wir im Tausch, für eine Umrüstung auf Autogas in ein AMG G55, einen EQ mit Steinbauer Update und 3.7kw Lader.

    Ich bin schwer begeistert!

    Wallbox sofort beantragt und gekauft ;)

    Möchte nun OMVS nachrüsten und freue mich auf feedbags.


    Gordon aus Halle

  • hallo zusammen!

    ich heiße Olaf und bin bis vor kurzem noch einen Smart 450 als Alltagsauto gefahren. Dann habe ich den "Fehler" gemacht und habe mal just for fun einen 453 EQ probe gefahren - ab dem Moment war ich infiziert!

    Nach viel lesen und recherchieren (auch hier) habe ich meinen treuen 450er verkauft und vor 2 Wochen habe ich mir dann einen 2018er 453 EQ gekauft :)

    Am Samstag darf ich ihn dann endlich "heim holen".

    Dies wird dann wohl schon meine erste E-Challenge...

    Der Smart steht 85 Km entfernt von zuhause, 70km davon sind Autobahn - alles Flachland (Rhein-Main-Ebene)

    Ich plane mit Tempo 80 im Eco-Modus über die Autobahn zu trödeln und dann nochmals die letzten 15Km ebenfalls mit 80 über die Landstrasse zu fahren.

    Heizung lasse ich sicherhaltshalber auch aus.

    Bin ich zu vorsichtig?


    Grüße,

    Olaf

  • Moin Olaf, willkommen im Forum. :)


    Du wirst merken, dass das keine Challenge ist und Du auf diese Weise mit einigem an Restreichweite daheim ankommst. Mach zumindest die Heizung an. Ja, Du bist zu vorsichtig. ;)

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Servus Olaf,

    nimm´s entspannt - die 80 Km sind ja keine Langstrecke. Aber ich kann mich noch gut an meine ersten Trips erinnern das war auch große Vorsicht angesagt. Wenn du den 22 kW Lader hast, lade voll und gut isses! Lade dir auf jeden Fall die entsprechenden Apps (moovility oder AirElectric) runter und denk an die Ladekarten oder Ladeapps - dann geht garantiert nichts schief :thumbup: wenn doch, hier schreien, dann wird geholfen!

    Franz - und gsund bleim!

  • Hallo zusammen,


    dann will ich ich mich auch mal vorstellen: Ich bin Stefan aus Hildesheim, 30 Km von Hannover entfernt.


    Nachdem ich zuvor schon einen Smart Fortwo Benziner gefahren bin, kam mir Anfang des Jahres die Idee,

    auf Elektro umzusteigen. Als fast reiner Stadtfahrer bei 3 KM Arbeitsweg bin ich geradezu dafür prädestiniert.

    Einige werden wohl wieder einwerfen, da sollte man ja mit dem Fahrrad fahren, aber ich fahre eben gerne

    Auto und hatte immer eines :) . Wenigstens ist es ja jetzt ein umweltfreundlicher Stromer, damit ist meine

    Faulheit wohl zumindest etwas entschuldigt ;) .


    Seit dem 31.8.21 bin ich jetzt stolzer Besitzer eines EQ Fortwo Cabrio, BJ 07/18 in midnightblue/schwarz mit gerade

    einmal 9.300 KM. Als unerfahrener Anfänger habe ich aber gleich schon eine Frage bezüglich der Reichweite, die

    ich gleich mal ins Forum einstellen will.


    Viele Grüße an alle


    Stefan

  • Willkommen im Forum :)

    Einige werden wohl wieder einwerfen, da sollte man ja mit dem Fahrrad fahren,

    Also ich sicher nicht, dazu bin ich auch zu faul :D

    smart fortwo Coupé 451er ED 3,7kW-Lader, 05/2013; > 250.000km (bei 250.000 km 22 kW nachgerüstet)

    smart fortwo Coupé 453er EQ 22kW-Lader, 05/2018 - 05/2021; 109.000km

    smart fortwo Cabrio 453er EQ 22kW-Lader, EZ 04/2021; > 15.000 km


    "Aus Gaspedal wird Spaßpedal"

    - Smart

  • Quote
    Einige werden wohl wieder einwerfen, da sollte man ja mit dem Fahrrad fahren,

    Ich wollte es gerade schreiben.. ^^

    Willkommen aus Lehrte, 30km entfernt von Hildesheim


    Gruß

    Uli

    Smart fortwo Coupé ED3, 22kW Lader, 08/2013

  • Moin Olaf, willkommen im Forum. :)


    Du wirst merken, dass das keine Challenge ist und Du auf diese Weise mit einigem an Restreichweite daheim ankommst. Mach zumindest die Heizung an. Ja, Du bist zu vorsichtig. ;)

    So, heute mit Tempo 90 die 85km absolviert. Komplette stressfrei mit 50km restreichweite zuhause angekommen - ich bin begeistert!

  • This threads contains 82 more posts that have been hidden for guests, please register yourself or log-in to continue reading.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!